Granatapfel-Strudel

AUFARBEITEN
Rechtecke von 20 x 24 cm schneiden, in der Hälfte falten und mit einem Metallhorn gem.ss Bild 1–2 cm breite Streifen einschneiden. Anschliessend die Faltung wieder öffnen. Für diesen Arbeitsschritt den Teig möglichst kalt verarbeiten.

Je Teigstück 15 g gemahlene, weisse Mandeln in die Mitte aufstreuen und 140 g Granatapfelfüllung darauf verteilen.

Nun abwechslungsweise von beiden Seiten immer einen Streifen zur Mitte überlappend falten und anschliessend in gefettete Aluformen* 250 x 94 x 30 mm legen. Mit Eierstreiche bestreichen. Stückgare: Zugedeckt bei Raumteperatur 45–60 Minuten

BACKEN
Nochmals mit Ei bestreichen und in einen milden Ofen einschiessen. Nach 3 Minuten dämpfen und anschliessend goldbraun backen.

FERTIGSTELLEN
Mit einem Massstab die Mitte des Strudels abdecken und die Längskanten mit Puderschnee stauben.

VERKAUFSARGUMENTE
Dieses Gebäck stellt eine würdige Alternative zum traditionellen Apfelstrudel dar und wird ebenfalls am besten lauwarm konsumiert. Die knusprige Hülle und die saftige, süss-säuerliche Füllung sind ein Genuss.